König Ödipus

Neudichtung von Bodo Wartke, www.bodowartke.de

König Ödipus
mit Stephan Bach und Olga Seehafer

 

„König Ödipus“ in einer Neubearbeitung von Bodo Wartke überträgt die griechische Tragödie nach Sophokles in eine freche, kurzweilige, intelligente Fassung. In dieser Bearbeitung als Solotheater feierte Wartke weitreichende Erfolge.

Das TiG spielt diese Fassung mit zwei Schauspielern und einem Percussionisten und zeigt die tieftragische Geschichte in einer hochtragikomischen Version. Wartke findet einen leichtfüßigen Einstieg in den klassischen Stoff, in dem mit viel Gespür die Tragik mit einer zeitgenössischen Sprache näher an das heutige Publikum geführt wird.

Die Geschichte des Ödipus, Sohn des Laois, König von Theben,  erzählt in einem spannenden Enthüllungsdrama vom jungen Ödipus, der unwissend  seinen Vater tötet und als Belohnung für die Befreiung Thebens unwissend seine Mutter heiratet. Mit ihr zeugt er zwei Töchter und zwei Söhne. Alle Anstrengungen, dem Geburtsfluch zu entgehen, der ihm vom Orakel geweissagt  wurde, sind vergeblich und führen zu seiner fatalen Erfüllung.

Es spielen: Olga Seehafer, Stephan Bach
Percussion: Jóhannes Klütsch
Kostüme: Nikola Voit
Regie: Nina Lorenz

Spieltermine

30.11.2016, 7.12.2016 jeweils 19:30 Uhr

 

Spielort

Alte Seilerei, Raum für Kultur, Alte Seilerei 9-11, Bamberg