Alice Asper

Alice Asper

Regie

Alice Asper wurde in Münster geboren und wuchs in Bielefeld auf. Nach längeren Auslandsaufenthalten u.a. in den USA, studierte sie englische und deutsche Literatur in Bochum und Hamburg, wo sie den Magisterabschluss machte. Währenddessen begann ihre Ausbildung am Theater mit diversen Assistenzen bei Frank-Patrick Steckel, Robert Wilson und als feste Assistentin am Staatstheater Nürnberg, wo sie auch erste eigene Regiearbeiten realisierte. Für Die Kopien erhielt sie zwei Preise.

Weitere Inszenierungen waren Jeder stirbt für sich allein, Effi Briest, Öl, Electronic City, Die Grönholm-Methode, Dogfight, Die neuen Leiden des jungen W., Die Lächerliche Finsternis u.v.m.

Regie: dosenfleisch