„Zukunftsvisionen“ – Lesung mit Volker Ringe am 4.10.2020 17:00 Uhr

Begleitprogramm zum Spielzeitmotto 2020/2021 „Zukunftsvisionen“: Lesung mit Volker Ringe am 4.10.2020

Wir freuen uns sehr, dass Volker Ringe, Schauspieler am Theater Hof, passend zu unserem Spielzeitmotto, eine Lesung zum Thema künstliche Intelligenz und Mensch und Maschine anbietet.

Er wird an unserem neuen Spielort und  im Bühnenbild von „Ab jetzt“ im Ertl-Zentrum im 2. Stock lesen. Eingang über Biegenhofstraße.

Herzlichsten Dank an die Stadtwerke für diese großartige Unterstützung

Am 24.7. hat Stephan Bach den Scheck der Stadtwerke von Stadtwerke-Geschäftsführer Dr. Michael Fiedeldey entgegennehmen dürfen. Wir sagen herzlichsten Dank für diese großartige Unterstützung unseres Theaters. Das Geld war beim Verkauf von Hainbad-Saisonkarten für die Hainbadestelle zusammengekommen und soll den freien Theatern Theater im Gärtnerviertel und Chapeau Claque helfen, die Corona-Pandemie zu überstehen.

Die Stadtwerke schreiben in Ihrer Pressemitteilung:
„Weil nach wie vor Vorstellungen ausfallen und die wesentlichen Einnahmequellen fehlen sind Künstler und Kultureinrichtungen wie die beiden freien Bamberger Theater ganz besonders von der Pandemie betroffen. Deshalb haben die Stadtwerke schon im Mai mit dem Verkauf von Hainbadtickets gestartet – als noch gar nicht klar war, ob die Freibäder in diesem Sommer überhaupt öffnen können. Zwischenzeitlich haben 140 Hainbad-Fans die Charity-Tickets gekauft, allen voran Künstlerhausdirektorin Nora Gomringer, die als bekennende Hainbad-Freundin Ideengeberin für die Verkaufsaktion war. Den Gesamterlös der Tickets konnte Stadtwerke-Geschäftsführer Dr. Michael Fiedeldey jetzt mit zwei Spendenschecks in Höhe von jeweils 3.500 Euro an Heidi Lehnert vom Kindertheater Chapeau Claque und Stephan Bach vom Theater im Gärtnerviertel überreichen: „Damit wollen wir unseren Beitrag dazu leisten, dass beide Theater und die hier engagierten Künstler die Krise überleben“.“

Diesem großartigen Engagement ist nichts mehr hinzuzufügen und wir sagen DANKE an Nora Gomringer, DANKE an die Geschäftsführung der Stadtwerke.

Jede Spende ist ein Baustein, um unser Theater jetzt und in der Zukunft weiter führen zu können.

Spielzeiteröffnung 2020/2021

Am 20. Juli startet der Vorverkauf für unsere Spielzeiteröffnung 2020/2021 mit „Ab jetzt“ von Alan Ayckbourn mit Premiere am 25. September 2020. Spielort ist das Ertl-Zentrum, 2. Stock, Emil-Kemmer-Str 19. Der Eingang zum Ertl Zentrum ist über die Biegenhofstraße.

Die Karten sind bei unseren Vorverkaufsstellen Geschäft Betten Friedrich 0951/ 27578) und BVD (0951/9808220) erhältlich.

“TiG en passant” im BR

Der BR hat aus der Reihe „TiG en passant“ das Minidrama „Der Bär“ aufgezeichnet, zu sehen in der Frankenschau aktuell und in der Mediathek der BR,

TiG-Airline >> Ready for take off

Die charmante TiG-Stewardess fasst die wichtigsten Informationen für den Theaterabend “TiG-En Passant” kurz zusammen.